Stefan Moes

Schreibtischler

Das Blog. Gerührt ungeschüttelt. Bemüht umgeschüttet.

 

 

 

 

Mein Wandeln

 

1979 - 1992  Dozent für Diakonie

1982 - 1986 Redakteur graswurzelrevolution

1989 - 1992 Fernsehreporter, u. a. im Bezirk Rostock / DDR

wandelbar

1992 - 2007 Autor und Reporter NDR Hamburg Journal, Ressort Gesundheit

2007 - 2009 Pressereferent Hamburgische

Krankenhausgesellschaft

2009 - 2011 Leiter des Medienbüros des Exzellenzcluster Inflammation at Interfaces Universität Kiel

2011 - 2013 Tischlerlehre

seit 2014 Schreibtischler

 

 

auf der Welt

Parkinson hieß

zu meiner Zeit Schüttellähmung.

Wer dächte da nicht sofort an James Bond, der seinen Drink immer gerührt, nie geschüttelt nahm? So habe ich den Namen des Blogs ungerührt aus dem Ärmel geschüttelt.

 

Was schreibt der Journalist denn so?

 

Er schreibt,  weil er will, dass etwas bleibt.

 

Gern schreibe ich für männerwege, weil die Internetplattform von zwei  Kollegen verantwortet wird, die ich sehr schätze.

 

männerwege

 

 

Mein Leben mit Parkinson

Wie es mir geht, beschreibe im Januarheft 2021 von chrismon. Jetzt online.

 

 

Grabrede für Margarete

Es ist nicht schön, 103 Jahre alt zu sein, da muss man bald sterben.

 

 

chrismon      

 

 

  Wie gut, dass ich kein Tausensdfüßler bin.

Vielleicht mein bester Text. Mein Bericht über 12 Jahre mit der Schwiegermutter in einer Wohnung. Eines der letzten Abenteuer.